Gesundheitsfördernder Hochschulen Nord

Netzwerkbild-Rostock
Team_Bild_Slider
Logos Slideshow_04.03.2024
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Wissen teilen.
Lösungen entwickeln.
Gesundheit fördern.

TAGE
STUNDEN
MINUTEN
SEKUNDEN

Die Notwendigkeit zur Gründung eines regionalen Netzwerks zur Gesundheitsförderung an Hochschulen entstand durch einen ersichtlich gewordenen Bedarf nach Vernetzung nördlicher Hochschulen und Universitäten während einer Sitzung des Arbeitskreises Gesundheitsfördernder Hochschulen (AGH) . .. . . . . im Jahr 2019.

In anderen Regionen Deutschlands haben sich in den letzten Jahren bereits einige Netzwerke zum Thema Gesundheitsförderung an Hochschulen etabliert (z. B. Arbeitskreis Gesundheitsfördernder Hochschulen SÜDWEST, Netzwerk Gesunde Hochschule NRW, Bündnis Gesunde Hochschulen in Sachsen-Anhalt, Hochschulnetzwerk SuchtGesundheit). Für die nördlichen Regionen hingegen gab es bisher kein Netzwerk, welches sich mit der Gesundheitsförderung aller Beteiligten an einer Hochschule (Studierende, Lehrende, Mitarbeitende aus Verwaltung und Technik) beschäftigt.

Daher entschloss sich die Hochschule Hannover das Netzwerk Gesunde Hochschulen – Nord für die Bundesländer Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu gründen. Verortet wird das Netzwerk  an der Fakultät V der Hochschule Hannover unter der Projektleitung von Herrn Prof. Dr. Bonse-Rohmann. Die Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt die Hochschule Hannover bei ihrem Vorhaben.

Werden Sie Mitglied!
Werden Sie Teil unserer 26 Mitgliedshochschulen.