Das Steuerungsgremium des Netzwerks Gesunde Hochschulen NORD

Kramer 2023: v.l.n.r. Inga Gerdes, Kathrin Poggel, Prof. Dr. Mathias Bonse-Rohmann, Michael Bödow, Charlott Gröning, Niklas Brähler-Dieling, Dr.in Brigitte Steinke
Es fehlen: Andreas Tesche, Maximilian Nagels
Berater für Lebenswelten der Techniker Krankenkasse
Maximilian Nagels
Nachhaltigkeitsbeauftragter und Stabsstellenleiter Diversity der Universität Rostock
RD Andreas Tesche

Im Sinne der Partizipation sind im Jahr 2022 die offiziellen Mitglieder des Netzwerks eingeladen worden im Steuerungsgremium des Netzwerks gemeinsam mit dem Koordinationsteam der Hochschule Hannover und den Vertreter:innen der Techniker Krankenkasse die strategische Entwicklung des Netzwerks mit zu gestalten. Zu dieser gemeinsamen Arbeit haben sich die Vertreter:innen zweier Universitäten und einer Hochschule bereiterklärt.

Das Steuerungsgremium des Netzwerk besteht somit aus den folgenden Mitgliedern

Aufgaben des Steuerungsgremiums können, wie in der Charta der Zusammenarbeit des Netzwerks Gesunde Hochschulen NORD niedergeschrieben, wie folgt zusammengefasst werden

  • Interessensvertretung der Mitgliederhochschulen
  • Teilnahme an drei bis vier Treffen des Steuerungsgremiums im Jahr
  • Weiterentwicklung der Netzwerkstandards u. Ziele
  • Einbeziehung der Bedarfe der Mitglieder
  • Planung der Veranstaltungen des Netzwerkes auf Basis der Zielplanung sowie der Evaluation
  • Qualitätssicherung durch strukturelle Evaluation der Zielerreichung des Netzwerkes
  • Strategische Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Bei Fragen an das Steuerungsgremium wenden Sie sich bitte an die folgende Mailadresse: F5-NetzwerkNord@hs-hannover.de